Schigmannhof

Wir, Sabine und Michael Jäger, sind die 1. Bio - Pilzzüchter Kärntens. Unser Spezialgebiet sind die Austernpilze. Es gedeihen aber auch der Flamingoseitling, der Limonenseitling und der Ulmenseitling unter anderem bei uns. 


Guten Tag!

Wir versuchen aus besten österreichischen "Zutaten" das beste was es an Pilzen gibt heranzuziehen. Einfach ehrliche und reine Kärntner Pilzqualität ohne Chemikalien und Konservierungsmitteln. Unsere "Schätze" werden frisch geerntet und gehen dann noch am gleichen Tag zum Kunden.

Unsere Pilze

Austernseitlinge

Der Austernseitling erscheint meist in dichten Büscheln am Substrat. Er wird auch als Kalbfleischpilz bezeichnet und gehört zu den 3 wichtigsten Kulturpilzen weltweit. Das Fruchtfleisch ist weiß, selten bräunlich, hat eine weiche Konsistenz und riecht angenehm. 
Diätetisch dienen Sie einer fettarmen ballaststoffreichen Ernährung und bieten daneben einen Vielfalt an besonderen Inhaltsstoffen wie Spurenelemente, Mykosterine, besondere Polysacharide oder auch spezifische ensymatische wirksame Proteine. Es liegen bespielweise Hinweise auf eine vorbeugende Wirkung hinsichtlich chemisch induzierter Formen von Darmkrebs vor.

Rosenseitling

Der Rosenseitling bildet büschelig und dachziegleartige übereinander wachsende Fruchtkörper. Er wird auch Rosa -Seitling oder aber auch als Bacon Pilz bezeichnet. Er hat eine sehr auffallend Rosa - Färbung und ist in den Tropen und Subtroben Amerikas und Asiens beheimatet. Der exquisite bissfeste Speisepilz erinnert im Geschmack an Speck oder Lachsschinken. Er besitzt wertvolle Inhaltsstoffe wie z. B. Vitamine der B-Gruppe, Mineralstoffe und Proteine.

Limonenseitlinge

Der Limonenseitling bildet büschelige Fruchtkörper aus, welche weiße Stiele mit gelben Hütchen haben. Er wird auch als Zitronenseitling bezeichnet . Dieser Name wurde aber erst in neuerer Zeit von Züchtern eingeführt. Der Pilz wird traditionell in Ostasien und in neuerer Zeit auch in Taiwan , USA und in Europa angebaut. Das Fleisch im Hut ist dünn und weiß, mit Ausnahme im Bereich der Huthaut, wo es gelblich wird. Es bleibt auf Druck oder im Anschnitt unverfärbt, riecht typisch fruchtig und schmeckt mild. Neben seiner Wertigkeit als Speisepilz, welcher sich in zahlreichen Gerichten niederschlägt, hat er auch als Lieferant für Arzneistoffe eine Bedeutung, die bei der Behandlung von Lungenemphysemen Anwendung finden.

Ulmenseitling

Der Ulmenseitling ähnelt vom Aussehen dem Austernpilz. Er hat ein stärkeres Aroma als der Austernpilz und kann bei guten Klimaverhältnissen riesige Fruchtkörper bilden. Er ist in der Küche vielseitig einsetzbar und eigent sich für Saucen, Suppen zum Grillen, als Fleischersatz für Vegetarier und kann so wie der Austernpilz auch paniert werden.